NBBL mit erstem Saisonsieg gegen ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers – 70:61

Bis zum Sonntag Nachmittag verlief die Saison für das NBBL-Team der Rheinstars nicht sonderlich gut. Nachdem am 1.Spieltag gegen die Phoenix Hagen Juniors die Partie noch denkbar knapp nach Verlängerung verloren ging, kam es am vergangenen Wochenende gegen die Metropol Baskets Ruhr zu einem wahren Debakel. In der 2.Halbzeit wurde komplett der Faden verloren und das Spiel endete mit 93:58 für die Gastgeber. Im Spiel gegen die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers sollte nun Wiedergutmachung geleistet werden.

Bevor das Spiel startete, wurde dem am 14.Oktober im Alter von nur 51 Jahren in Buneos Aires verstorbenen FIBA-Generalsekretär Patrick Baumann mit einer Schweigeminute gedacht. Die Basketballwelt wird Patrick Baumann immer ein ehrendes Andenken bewahren.

Die Rheinstars begannen im Anschluss furios und in der 3.Minute stand eine 9:0 Führung auf dem Scoreboard. Ballverluste brachten den Gast jedoch wieder ins Spiel zurück. In die 1.Viertelpause ging das Giessener Team mit einer Einpunkteführung (16:17). Bis zur Halbzeit schenkten sich beide Mannschaften nichts. Der Vorsprung der Gäste betrug nun 3 Punkte (34:37).

In der Halbzeitpause schien Rheinstars Coach Platon Papadopoulos die richtigen Worte gefunden zu haben. Mit einem 9:0 Lauf eroberten die Gastgeber die Führung zurück (43:37) und zwangen den Giessener Coach Berov zu einer Auszeit.

Die BBAler versuchten in der Folge die Intensität in der Defense zu erhöhen. Dies führte dazu, dass das Heimteam teilweise größere Probleme beim Ballvortrag hatte. Bis zum Ende des Spiels gelang es den Kölnern aber immer besser, sich darauf einzustellen. Letztlich stellte Mantonsi Mavinga mit 5 von 6 verwandelten Freiwürfen den 70:61 Sieg sicher.

Dieser Erfolg war nur mit einer geschlossenen Manschaftsleistung möglich, in der alle eingesetzten Spieler ihre jeweiligen Stärken in den Dienst des Teams stellten. Eifrigster Punktesammler war Thomas Fankhauser (14) der zudem 9 Rebounds einsammelte. Roni Sijarina erzielte 12 Punkte (3-3er) und Mantonsi Mavinge sammelte 11 Punkte. Auch die 10 Rebounds von Jerry Fondja Tcheuko und die 5 Steals von Harissis Batsis sind besonders erwähnenswert.

Für die Rheinstars im Einsatz:

J.Burgunder (8), T.Elkenhans, J.Wesemann (5), T.Sommer (3), Fankhauser (14), H.Batsis (7), F.Hoffmann, J.Fondja Tcheuko (6), M.Mavinga (11), R.Sijarina (12), E.Zacharias (4), C-Mandt

Bericht/Fotos: Frank Fankhauser