Basketball-Midnight Cup am Freitag 09. November und Inklusiver Pre-Xmas-Cup am Samstag 10. November in den AbenteuerHallenKalk

 

Wer hat am 09. November abends noch nichts vor und Lust Basketball zu zocken?

Der Körbe für Köln e.V. setzt zusammen mit den RheinStars Köln und den AbenteuerHallenKalk die erfolgreiche  Basketball-Cup-Reihe 2018 fort.

Der midnight Cup ist wie immer etwas Besonderes und spricht die älteren Zielgruppen, Jugendlichen und jungen Erwachsenen an. Gespielt wir 3 vs 3 auf einen Korb! Meldet Euch mit Eurem Team (max. 4 Spieler) direkt vor Ort an. Ab 17 Uhr ist die Halle geöffnet und Check in, geplanter Start ist gegen 19 Uhr. Solltet Ihr keine 3 Spieler zusammentrommeln können, könnt Ihr auch so in die Halle kommen und Euch vor Ort ein Team oder Teamkollegen suchen.

Es gibt tolle Preise zu gewinnen!

Wir freuen uns auf Euch: Kommt vorbei und zockt mit!

 

Ablauf:

 

17:00 h                       Check-in der Teams
19:00 h                       vorraussichtlicher Turnierstart

21:30 h                       Semifinals 3geg3 -Cup
22:30 h                       Finals 3geg3 Streetball-Turnier

Ca. 23:30h / 0:00h     Offizielle Siegerehrung und Geplantes Turnierende

Am Samstag laden wir Euch herzlich zu unserem Special, dem Inklusiven Pre-Xmas Cup vom Laureus Sport for Good Körbe für Köln in Memoriam  an ‚Dr. Horst Strohkendl‘ ein!


Wann: Sa., 10.11.2018,
Zeiten: Rollstuhlbasketball: ab 10 Uhr Check-in, Spielbeginn ca. 11 Uhr

Zeiten: Inklusiver Fußgänger Cup: ab 12 Uhr Check-In, Spielbeginn ca. 13 / 14 Uhr

Ort: AbenteuerHallenKalk

 

Das Kölner Laureus Sport for Good Projekt Körbe für Köln e.V. setzt hier im Schulter­schluss mit seinen Partnern, RheinStars Köln, der Bezirksjugendpflege Köln Kalk, Partnerschulen und Einrichtungen der Behindertenarbeit, wieder ein besonderes Zeichen für einen Sport für ALLE!

Der Inklusive Pre-Xmas Cup ist etwas Besonderes und spricht Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Behinderung an.

Basketball macht Schule

Die RheinStars Köln bringen in Kooperation mit der Sportjugend Köln und dem BBV Köln-Nordwest Basketball an die Grundschulen

„Basketball macht Schule“ heißt das neue Projekt des Partnerverbundes aus Sportjugend Köln, dem BBV Köln-Nordwest und den RheinStars Köln und startet dieses Schuljahr zum ersten Mal. In einem Zeitraum von 4 Wochen werden von den beiden Basketballvereinen jeweils 2 Grundschulen betreut und die LehrerInnen und Kinder von zweiten und dritten Klassen in die Sportart Basketball eingeführt. Das entwickelte Konzept sieht vor, dass die LehrerInnen direkt vor Ort in der Schule von erfahrenen Basketballtrainern unterstützt und geschult werden. Jeweils eine Sporteinzelstunde der Woche ist der Vereinstrainer mit dabei und der Unterricht wird gemeinsam geleitet. Für eine anschließende Sportdoppelstunde der Schulwoche bekommt der Lehrer/die Lehrerin Materialien zu Spielen und Übungen an die Hand, die dann selbstständig mit der Klasse umgesetzt werden sollen. So erlernen die Kinder in den vier Wochen Fähigkeiten in den wichtigen Themengebiete Dribbeln, Passen, Werfen und Spielen und das Lehrpersonal erhält eine Lehrerfortbildung im Basketball, ohne die Schule verlassen zu müssen. Im Anschluss an die vier Wochen in der Schule darf jedes interessierte Kind den ganzen Dezember lang kostenlos das Vereinstraining der Vereine besuchen. So entsteht eine kombinierte Förderung und tatsächliche Zusammenführung von Sportfördermaßnahmen in Schule und Verein.

Johannes Strasser, Leiter Entwicklung Basketball der RheinStars hierzu: Ich habe das Gefühl, dass sich viele LehrerInnen an Grundschulen gar nicht mehr an die Sportart Basketball herantrauen, da sie den Ruf einer komplizierten Sportart mit vielen Regeln hat. Dies ist aber im Grundschulbereich überhaupt nicht der Fall und kann wunderbar spielerisch und mit viel Spaß vermittelt werden. Es ist die perfekte Mannschaftssportart für Kinder im Grundschulalter und hilft insbesondere Kindern mit sportmotorischem Förderbedarf sich vermehrt für Bewegung und Sport zu begeistern. Dies wollen wir aufzeigen und den Lehrerinnen und Lehrern die Angst davor nehmen Basketball regelmäßig in den Sportunterricht einzubauen. Wir erhoffen uns natürlich durch „Basketball macht Schule“, dass wir unsere Sportart an den Schulen noch mehr platzieren können und die geschulten Lehrerinnen und Lehrer die Basketballreihe in den kommenden Jahren und mit anderen Klassen selbstständig weiterführen. Wir werden das Projekt in diesem Schuljahr zunächst einmal an der KGS Berrenrather Straße und der GGS Stenzelbergstraße umsetzen und freuen uns auf spannende Sportstunden“.

Susanne Biemer von der Sportjugend Köln: „Dieses Modell ist auf eine zielgerichtete Sportförderung ausgelegt, die kombiniert in Schule und Sportverein stattfindet, um die Kinder nachhaltig in Bewegung und in die Sportvereine zu bringen.“

Kinder mit viel Spaß beim RheinStars-Mini-Festival

 

30.Juni.2018

Bei sommerlichen Temperaturen luden die RheinStars zum diesjährigen Basketball-Minifestival in die Sporthalle des Humboldt-Gymnasium in Köln ein. Unter Anleitung der geschulten Trainer galt es für die rund 40 Minis verschiedene Aufgaben im Dribbeln, Passen und Werfen zu meistern. Dabei wurde jede Station in verschiedene Schwierigkeitsstufen  unterteilt und die Kinder konnten je nach Leistungsvermögen ihr DBB-Spieleabzeichen in Bronze, Silber oder Gold ergattern. Unterstützt und angefeuert wurden die kleinen Ballkünstler den ganzen Tag vom RheinStars Maskottchen Jeck, der sich den ein oder anderen Scherz erlaubte. Am Ende des Tages gingen alle Kinder glücklich und zufrieden nachhause und waren stolz auf ihr gezeigtes Können und ihr neues Spieleabzeichen.

 

Bild: RheinStars

Tourrekord bei NRW Streetbasketball Tour 2018 mit den RheinStars

Am 28.06 hat die NRW Streetbasketball Tour zum 25-jährigen Jubiläum im Albert-Schweizer Gymnasium in Hürth Halt gemacht. Die Tour wird jeweils in 15 verschiedenen Städten ausgetragen, bis es zum großen Finale am 7.Juli in Recklinghausen kommt.

113 Teams hatten sich an diesem Donnerstagnachmittag auf dem Schulgelände eingefunden und stellten damit den bisherigen Tourrekord an Anmeldungen auf. In zehn verschiedenen Altersklassen traten die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen im 3 vs 3 gegeneinander an und zeigten auf insgesamt 12 Courts starke Leistungen.

Die jeweiligen Siegerteams werden zum großen Finale nach Recklinghausen fahren wo sie auf die Gewinner der anderen Städte treffen.

Die RheinStars waren in Kooperation mit Körbe für Köln bereits in den frühen Morgenstunden vor Ort und haben das Event mit zahlreichen Helfern unterstützt. Als Highlight für die Spieler wurde die Siegerehrung von RheinStars Profispieler Fillip Kukic begleitet.

Foto: RheinStars

 

GRC Weekend am 14./15. Juli

Es geht schon wieder los. Präsentiert von den Rheinstars Köln, findet das legendäre GRC Basketball Weekend zum 13. Mal am 14. und 15. Juli 2018 in der ASV Sporthalle in Köln-Müngersdorf statt. 16 Teams, ein Sieger. Zwei Tage lang K.O.-Spiele mit Playoff-Atmosphäre. Do or Die. Der Gewinner bleibt, der Verlierer ist sofort raus.

Das GRC Basketball Weekend ist ein jährliches Sport-und-Entertainment-Event mit über 200 aktiven Profispielern und ca. 2.000 Zuschauern – für Basketball-Fans die ideale Gelegenheit, die Wartezeit bis zum Ende der Sommerpause zu verkürzen.
Das diesjährige Turnier empfängt zum ersten Mal ein Überraschungs-Gast aus den Nord-Amerikanische Profi-Basketball Liga “NBA“ und die besten 16-Top- Teams aus sieben Ländern. ALLE kämpfen um den begehrten GRC-Titel 2018.

Ort: ASV Sporthalle, Olympiaweg 3, Köln Müngersdorf
Sa. und So. / Start: 11:00 bis 20:00 Uhr

Zu den Tickets geht es direkt hier 

#GRC2018: Hier geht es zur Website www.grc-basketball.com

 

RheinStars und Körbe für Köln beim Kölner KinderSportFest

Am Samstag war es wieder soweit zum neunten Mal fand das Kölner KinderSportFest am Müngersdorfer Sportplatz statt.

Unter den vielen Attraktionen und Sportangeboten haben auch die RheinStars in Kooperation mit Körbe für Köln die Kinder auf dem Freiplatz in Bewegung gebracht.  In verschiedenen Stationen konnten die Kids kostenlos ihr können auf dem Spielfeld ausprobieren.

Auch die Anfänger konnten erste Techniken und moves von unseren Coaches lernen. Eine große Attraktion war auch der Rollstuhlparcour, an dem die Kinder erfahren konnten wie es ist im Rollstuhl Basketball zu spielen. Gelebte umgekehrte Inklusion.

„Wir versuchen durch unsere vielfältigen Angebote die Kinder schon in jungen Jahren an Basketball heranzuführen und ihnen den Spaß an unserer Sportart zu vermitteln“ so unser Leiter Entwicklung Basketball Johannes Strasser.

 

Bild: Johannes Strasser

Text: Sophie Binhold

PRAKTIKANTEN GESUCHT! (Teilen ausdrücklich erwünscht!)

Wir suchen für die kommende Saison mehrere Praktikanten in den Bereichen:

Team Management & Entwicklung Basketball, Spieltag & Event, Ticketing, Merchandise und Medien / PR.

 

Bei uns bekommt Ihr die Chancer Eure eigenen Ideen  und Projekte zu planen und durchzuführen. Außerdem bekommt Ihr einen intensiven Einblick in die Welt des Profisports, sowie flache Hierarchien in einer angenehmen Arbeitsatmosphäre.

Wenn Ihr genauso Sport und Basketballverrückt seid wie wir, seid Ihr bei uns genau richtig! Werde auch Du Teil der RheinStars Family!

Die ganze Ausschreibung und alle Infos findet Ihr hier:  Praktikumsauschreibung

RheinStars veranstalten Kölns größtes Basketball-Grundschulturnier aller Zeiten!

Kölner Grundschüler spielen Basketball und zeigen was sie in ihren AGs schon alles gelernt haben

Rund 180 Kinder aus 19 Grundschulen trafen sich am Samstag den 09. Juni, um 9.00 Uhr in der Sporthalle des Humboldt-Gymnasiums, um gemeinsam Kölns größtes Basketball-Grundschulturnier auszutragen. Insgesamt 21 Mannschaften waren gemeldet und teilten sich in zwei Mixed- und eine Jungen-Gruppe mit jeweils 7 Teams auf. Innerhalb der Gruppen wurde nach dem Modus Jeder-gegen-Jeden gespielt, so dass pro Mannschaft 6 Spiele auf dem Programm standen. Das sich so viele Grundschulteams an diesem Samstagmorgen einfanden, ist auf das große Engagement der beiden Vereine BBV Köln-Nordwest und SG RheinStars Köln zurückzuführen, die an vielen Kölner Grundschulen Basketball-AGs anbieten und Schüler für diese schöne Sportart begeistern. „Es haben sich aber auch mit der KGS Horststraße und der MGS Gilbachstraße zwei Schulen angemeldet, die nicht in Kooperation mit einem der beiden Vereine stehen. Dies finde ich besonders schön und bemerkenswert und bedanke mich bei den engagierten Lehrern“ sagte Johannes Strasser, Leiter Entwicklung Basketball der RheinStars Köln.

Die kleinen Basketballer der Stufen 2 bis 4 wurden nicht nur von ihren begeisterten Eltern und Geschwistern von der Tribüne angefeuert, sondern auch vom „Jeck“ dem Maskottchen der RheinStars, der das gesamte Turnier mit begleitete. Auch die Profispieler Benedict van Laack und Jonas Gottschalk ließen es sich nicht nehmen in die Halle zu kommen, den Kindern Tipps zu geben und Autogramme zu schreiben. Ein Wurfgewinnspiel auf dem Freiplatz des Humboldt-Gymnasiums rundete den Turniertag ab und fand drei glückliche Gewinner, die am Ende der Veranstaltung mit Preisen von Decathlon ausgezeichnet wurden.

„Neben den zahlreichen schönen sportlichen Aktionen der Kinder war es wieder schön zu sehen, dass Grundschulen aus vielen verschiedenen Kölner Veedeln beim Turnier waren, um gemeinsam Körbe zu werfen und sich auszutauschen“ zog Johannes Strasser Fazit und bedankte sich besonders bei der Sparkasse KölnBonn, dem Kölner Unternehmerverein für Sport und Soziales e.V. (K.U.S.S.), dem Handelshof und den vielen ehrenamtlichen Helfern aus dem Verein für Ihre Unterstützung, ohne die dieses Turnier nicht möglich gewesen wäre.

Am Turnier teilgenommen haben Mannschaften der Grundschulen:

– GGS Kopernikusstraße                       – GGS Loreleystraße

– KGS Lindenburger Allee                     – GGS Stenzelbergstraße

– GGS Pfälzer Straße                           – MGS Ferdinandstraße

– KGS Lindenbornstraße                       – KGS Berrenrather Straße

– GGS Freiligrathstraße                         – Erich Ohser Grundschule

– KGS Horststraße                                – MGS-Gilbachstraße

– KGS Everhardstraße                          – GGS Nußbaumerstraße

– GGS Halfengasse                              – KGS Baadenberger Straße

– KGS Garthestraße                             – Astrid-Lindgren-Schule Borsigstr.

– MGS am Pistorhof

Zweites Kölner U8-Turnier war ein voller Erfolg

Am Sonntag den 03. Juni standen wieder einmal unsere kleinsten Basketballer alleine im Mittelpunkt des Geschehens. Bei dem, von den RheinStars Köln und dem BBV Köln-Nordwest gemeinsam organisierten, Basketball-Turnier in der Sporthalle des Apostelgymnasiums, konnten die teilnehmenden Kinder auf niedrige Körbe spielen und so mancher „Basketball-Zwerg“ kam zu seinen ersten richtigen Korberfolgen. Für die Kinder aus insgesamt sieben Mannschaften stand der Spaß im Vordergrund und die Freude über ihr eigenes Turnier war den kleinen Basketballern förmlich ins Gesicht geschrieben. So wurde gedribbelt, gepasst und geworfen was das Zeug hält und die anwesenden Zuschauer konnten sich über rasante Spiele und schöne Spielzüge freuen. „Es war schön zu sehen, wie gut die Kinder bereits in diesem Alter Basketball spielen können, wenn das Ziel nicht auf 3,05m hängt, sondern auf 2,60m. Erfolgserlebnisse in diesem Maße waren für alle neu und sind extrem wichtig, um den Spaß an unserer schönen Sportart zu vermitteln“ zog Johannes Strasser, Leiter Entwicklung Basketball bei den RheinStars Fazit.

Ein großer Dank geht an die teilnehmenden Vereine TSV Bayer 04 Leverkusen, Telekom Baskets Bonn, Gießen 46ers und die vielen Helfer, die bei der Umsetzung dieses Events mitgeholfen haben.

25. NRW Streetbasketball Tour am 28.06.2018 in Hürth/Köln

An alle Basketballerinnen und Basketballer,

 

meldet Euch mit Euren Teams zur 25. NRW Streetbasketball Tour 2018 am Standort Hürth/Köln an!

Wichtige Informationen könnt Ihr dem beigefügten Flyer entnehmen und Euch direkt unter www.nrw-tour.de registrieren. Die Siegerteams fahren zum Finale am 7. Juli nach Reck-linghausen.

Zwischen der KVB-Haltestelle Hürth-Hermülheim und dem Albert-Schweitzer-Gymnasium wird neben dem öffentlichen Busbetrieb von 12:00 bis 13:45 Uhr ein kostenfreier Bus-Shuttle für eine optimale Anbindung aller Teilnehmer sorgen.

Die RheinStars und das Organisationsteam eines überregionalen Partnerverbunds freuen sich auf Euch!